RSS

Misanthropie und roher Fisch

02 Okt

Hat man mal den Gedanken, das Auto in der Garage stehen zu lassen und dafür eine Tour mit der Deutschen Bahn machen zu wollen, lasse man diese Idee am besten wieder fallen, wenn man freitags oder sonntags verreisen möchte. Nun gut, ich war so dumm mich auf eine Fahrt am Sonntag einzulassen. Die Folge: von meinem Heimat- bis zum Zielort laute Musik, Lärm, Alkohol, Rauch.
Wer da denkt: „Tja, die Jugend von heute hält sich eben nicht mal mehr an das Rauchverbot in den Nahverkehrszügen und lärmt dabei auch noch unanständig rum!“, der irrt sich, denn die Jugendlichen saßen lieb, brav und eingschüchtert auf ihren Sitzen und schliefen zum größten Teil sogar. Es waren Erwachsene, bei denen sich niemand etwas denkt, wenn die mal ein wenig lauter – oder betrunkener – reden als es nötig wäre. Grausam, was man sich leisten kann, hat man entsprechendes Alter: Laute Musik Jugendlicher wird miss-, der zu laute Fernsehapparat einer älteren Dame gebilligt. Ein gerechtfertigter Grund Misanthrop zu werden. Selbst die Themen, über die laut gelacht werden sind nicht gerade berauschend, meistens unter der Gürtellinie. Manchmal hat man sogar das Glück einem Gespräch mit dem Thema „Die verdorbene Jugend von heute“ beizuwohnen. Lächerlich.

Das einzige, was mich an einem solchen Tag noch aufmunntern kann, ist Sushi. Herrlicher, leckerer Fisch, der die Krönung des Tages war. Leider kann man sich das nicht allzuhäufig leisten, da einem die Barbesitzer das Geld geradezu aus der Tasche ziehen. Das billigste Stück Sushi (ohne Fisch wohlbemerkt!) kostet 1,20€. Na da Mahlzeit. Aber gelohnt hat sich das Essen allemal.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 2. Oktober 2006 in Erlebtes

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: