RSS

Atomwaffen in Deutschland

07 Aug

Zum Fastgedenktag an den ersten Atombombenabwurf über Hiroshima am 06.08.1945 fand am Sonntag in Cochem eine Demonstration für den Atomwaffenabzug aus Büchel statt.
Auch wenn man es als Durchschnittsbürger vielleicht nicht weiß, sind in Deutschland noch Atomwaffen stationiert. Nach amerikanischen Forschungsberichten gibt es jedoch nur noch genau einen Ort in Deutschland, an dem Atomwaffen anzutreffen sind – und das ist Büchel. Es handelt sich hierbei um vermutlichtlich 12 Bomben vom Typ B 61, die zusammengenommen wahrscheinlich die Sprengkraft von 150 Hiroshimabomben haben.
Glücklicherweise gibt es bei diesem erschreckenden Bericht auch etwas Positives zu vermerken: Bis vor kurzem war Büchel als Atomwafffenstandort nämlich nicht alleine. In Ramstein in der Pfalz wurden die Atomwaffen nach Angaben verschiedener amerikanischer Wissenschaftler die US-Atomwaffen abgezogen. Leider wurden sie nur in den Süden nach Italien verlegt.
Meiner Meinung nach, lohnt es sich für eine atomwaffenfreie Welt zu kämpfen und deshalb sollte man direkt vor seiner Haustüre beginnen. Ich nahm also an der Demonstration am Sonntag teil, zu der sich aber gerademal knapp 40 Leute zusammenfanden. Es ist so, wie Dieter Junk in der Rhein-Zeitung vom 07.08.2007 schrieb: „Eine Demo und keiner geht hin“. Und welch Wunder: Die Anzahl der Jugendlichen, die sich über die Atomwaffen Gedanken zu machen scheinen, begrenzte sich genau auf mich.
Entweder ist unsere Jugend also tatsächlich erzkonservativ geworden, sie macht sich keine Gedanken um solche Lapalien oder sie kann aus Gruppenzwang nicht zur Demo gehen. Dabei kann ich mir ehrlich gesagt niemanden aus meiner ehemaligen Stufe auf einer Atomwaffendemo vorstellen – bis auf den pHre4k vielleicht, der mich vor zwei Jahren mit meiner rosa Flagge und meinem Gipsfuß um Büchel herum begleitete.
Schon seltsam, dass ich, von manchen als konservativ bezeichnet, in der alten Schule irgendwie als grüne Ökotussi galt.

Ich lade alle aus fern und nah zur 6. Umrundung des Nato-Flugplatzes Büchel und zum Antikriegstag am 02.September 2007 um 10.00 Uhr vor dem Haupttor ein. Vielleicht werden diese Mauern wie auch die Mauern Jerichos nach der siebten Umrundung spätestens fallen.

Für alle Interessenten gibt es hier noch das Flugblatt, das mit Ramstein allerdings noch nicht ganz aktuell ist.

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 7. August 2007 in Allgemein, Erlebtes

 

Eine Antwort zu “Atomwaffen in Deutschland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: