RSS

Nie wieder weg…

20 Okt

Am Freitag habe ich meinen neuen Stundenplan bekommen. Ich muss sagen, dass ich echt positiv überrascht bin. Warum eigentlich habe ich die Schule nicht übersprungen und bin gleich zur Universität gegangen? Zumindest erscheint mir das Prinzip der Universität als viel vernünftiger.
Mal sehen, ob sich meine Euphorie im Verlauf der nächsten Woche doch noch mindern wird, aber derzeit erwarte ich in Vorfreude meine ersten Vorlesungen am Montag. Meinem Gefühl nach, möchte ich nie wieder von der Uni fort.

Ich muss nie vor 10Uhr in der Uni sein, was mir erlauben wird mein morgendliches Jogging beizubehalten, das ich mir in dieser Woche angeeignet habe (und es tut echt Not..).

Als Germanist und Romanist steht es mir zu, eine weitere romanische oder germanische Sprache zu erlernen. Dabei schwanke ich momentan zwischen schwedisch und italienisch. Am Montag werde ich beide Vorlesungen mal besuchen und kann mich vielleicht dann entscheiden. Dazu kommt jetz ganz viel Lyrikanalyse und (so klingt es zumindest) Friedrich Schiller auf mich zu.
Kiya ist glücklich.Sonne

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 20. Oktober 2007 in Allgemein

 

2 Antworten zu “Nie wieder weg…

  1. Charlie

    21. Oktober 2007 at 14:38

    Schiller klingt doch wirklich super :)
    Und Schwedisch lerne ich auch seit diesem Schuljahr. Allzu schwer ist es bisher nicht, da Grammatik eigentlich hinter Vokabular weit zurückfällt. Italienisch ist allerdings auch nett und ich glaube auch nicht allzu schwer. Für dich als Lateinschülerin ja sowieso nicht, aber Schwedisch ist nochmal was ganz anderes :)
    Liebe Grüße
    Die Charlie

     
  2. Momoko

    26. Oktober 2007 at 21:43

    Huhu Kiya :)
    hey das find ich ja toll, dass du so positiv überrascht bist und dich gleich wohl fühlst :)
    Schwedisch klingt doch interessant :)
    Ich wünsch dir alles, alles Gute und viel Erfolg. Aber den wirst du bestimmt haben ;)

    Lesen tu ich deinen Blog regelmäßig, nur kommentieren nicht :)

    Liebe Grüße,
    Momoko

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: