RSS

Mein Prinzessinnengeburtstag

18 Mrz

Seit meinem vierzehnten Geburtstag habe ich mich nicht mehr darauf gefreut, älter zu werden. Hättes es Pippis Kumuluspille gegeben, ich hätte sie sofort geschluckt. Seitdem ist jeder Geburtstag ein Graus. Gefeiert habe ich meine Ehrentage schon seit Jahren nicht mehr. Aber jetzt, jetzt bin ich groß und kann Freunde einladen. Und geladen wurde zu einem richtigen Prinzessinnengeburtstag, den ich noch nie in meinem Leben hatte. Meine Törtchen waren mit Prinzessinnendekor versehen und auf einem der Geschenke, einer Teedose, war eindeutig ich abgebildet. Der Cowboy daneben ist natürlich Alex.

Ich habe darüber nachgedacht, wieso es für mich plötzlich nicht mehr schlimm ist, älter zu werden. Vermutlich liegt es daran, dass sich vor mir langsam ein immer deutlicheres Bild von meiner Zukunft aufbaut. Meine Pläne, was nach dem Studium geschehen soll, werden immer klarer und – äh – wahrscheinlicher. Die aufgebauten Luftschlösser stehen zwar noch am Wegesrand, aber ich denke, ich kann mittlerweile auch mit etwas Realistischem leben.
Mit 14 hatte ich noch Animehelden vor Augen, die meistens 16 Jahre alt waren und bereits ein vollkommen klares Bild ihrer Zukunft vor Augen hatten. Das hat mich sehr irritiert. Auch wenn ich fast ein Jahrzehnt länger gebraucht habe oder noch brauchen werde, so finde ich doch letztendlich wohl auch noch etwas. Und das wünsche ich euch da draußen, die ihr noch ebenso orientierungslos seid, wie ich mich immer gefühlt habe, auch: dass ihr euren Weg findet und dass ihr euch sicher seid, dass dies der richtige Weg für euch ist.

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - 18. März 2012 in Allgemein, Erlebtes, Gedanken

 

Schlagwörter: , , ,

6 Antworten zu “Mein Prinzessinnengeburtstag

  1. Mascha

    20. März 2012 at 05:27

    Ein Prinzessinen-Geburtstag….wie schön :) Finde Deine Artikel schön geschrieben…..habe aber nur die Februar und März Einträge gelesen….für mehr hatte ich keine Zeit.
    Ich bewundere Deine Französisch-Kenntnisse. Muß auch die Sprache lernen und es fällt mir wahnsinnig schwer. Gibt es hier ein Follow-Button?

     
    • Kiyachan

      20. März 2012 at 07:04

      Follow-Button? Hm, muss mal meinen.. *hust* technischen Berater fragen, wo es hier so etwas gibt. ;)
      Französisch ist meine Sprache, dafür habe ich sogar Englisch vernachlässigt. Hehe. Muss unbedingt noch mal einen Auffrischungskurs besuchen. :)

       
    • Mascha

      20. März 2012 at 07:08

      Ich würde auch gerne Französisch sprechen können. Gehe zu den Widgets…dort gibt es einen Button für Follow :) Und richtest Du auch einen Blogroll ein, oder hast Du keine Lieblingsblogs?

       
    • Kiyachan

      20. März 2012 at 07:40

      Wow, jetzt hänge ich bei den ganzen Einstellungsmöglichkeiten fest. :D Aber ich bin fündig geworden.

       
    • Mascha

      20. März 2012 at 07:41

      Schön :D

       
  2. Mascha

    20. März 2012 at 07:57

    Toll!! Habe jetzt schon Deinen Button gedrückt..finde das einfach praktisch benachrichtigt zu werden, wenn Du schreibst :) Oh, Du hast jetzt auch einen Blogroll…muß ich mal schauen…oh, danke fürs Verlinken :)

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: