RSS

Oh du schöne Weihnachtszeit

24 Nov

Beim Putzen heute Morgen ist mir plötzlich eingefallen, dass nächste Woche die Adventszeit beginnt und am Samstag bereits das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet werden darf. Seit September gibt es Lebkuchen und Spekulatius zu kaufen. Seit Oktober singe ich alle Weihnachtslieder mit sämtlichen Strophen, die mir noch einfallen. Und dennoch hätte mich der Advent fast überrascht. Ich bin doch noch gar nicht in Weihnachtsstimmung und habe die Herbstdeko erst vor gefühlten vierzehn Tagen in der Wohnung verteilt.

Aber Adventszeit ist Adventszeit, auf die will ich nicht verzichten und will sie mit dem richtigen Gefühl der Vorfreude begrüßen. Also haben wir noch auf die Schnelle den Supermarkt nach adventskalendertauglichen Süßigkeiten durchsucht und haben uns mit Tannengrün eingedeckt. Im Keller habe ich dann die Kiste mit den Weihnachtssachen gesucht und gefunden. Hach, diese vielen schönen Dinge, die ich schon fast wieder vergessen hatte… und seit die Küche nach Tannengrün duftet und ich meine Adventslieder beim Adventskranzbinden trällern konnte, hat sich die Vorfreude nun doch eingestellt. Vor allem der Blick auf den Adventskalender, der jetzt noch eine Woche prall gefüllt am Fenster hängt, bevor wir uns an den Inhalt machen, wird mich jetzt jeden Morgen mit ein bisschen mehr Weihnachtsstimmung begrüßen.

 

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit!

Advertisements
 
4 Kommentare

Verfasst von - 24. November 2012 in Allgemein, Erlebtes, Handarbeiten

 

Schlagwörter: , , ,

4 Antworten zu “Oh du schöne Weihnachtszeit

  1. Alex

    25. November 2012 at 12:46

    Ich finde es toll, wenn man sich jedes Jahr wieder beim Auspacken der Weihnachtssachen wie über Geschenke freuen kann, obwohl man nur Dinge hervorholt, die man schon besitzt.

     
    • Kiyachan

      1. Dezember 2012 at 20:54

      Das zeigt uns eine tiefe Weisheit über das Wesen von Geschenken, meine ich. Aber daraus etwas für den Alltag zu ziehen, ist wohl doch relativ schwer.

       
  2. Nenemama

    25. November 2012 at 18:54

    Du hast mich angeregt, mich auch um unseren Adventskranz zu kümmern. Buchsbaum aus unserem Garten und schöne Thujazweige aus Nachbars Garten sind jetzt wunderschön um den Strohkranz gebunden. Rote Kerzen darauf und von den letzen Jahren gesammelter Schmuck lassen jetzt auch meinen Kranz adventlich aussehen. Danke für’s Animieren!

     
    • Kiyachan

      1. Dezember 2012 at 20:53

      Hach ja, selbstgemachte Kränze sind doch etwas Herrliches. Ich wünsche dir damit eine schöne Adventszeit!

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: