RSS

Oh, du süßes Fernweh…

11 Feb

Image

Eigentlich dachte ich, ich sei ein kleines Topfpflänzchen. Ein Pflänzchen, das es auf keinen Fall schätzt, umgetopft und verpflanzt zu werden. So zumindest habe ich mir meine Heimatssehnsüchte erklärt als ich ein Jahr allein in der Fremde verbrachte. Doch seit ein paar Wochen ist da wieder ein Gefühl in meinem Bauch und ein Sehnen in meinem Herzen erwacht, das immer stärker danach drängt: Du musst raus in die Welt!
Ein Gefühl von Fernweh hat mich in meiner Jugendzeit immer wieder erfasst und ich weiß, dass es so stark werden kann, dass man nächtelang sehnend wachliegt und und vor Sehnsucht mit Tränen in den Augen grübelt, wohin es mich noch verschlagen wird und vor allem, wann es endlich so weit sein wird. Größtes Hindernis in der Jugendzeit ist die Minderjährigkeit und wahrscheinlich das fehlende Geld. Jetzt bin ich erwachsen geworden und könnte mir wohl die eine oder andere Reise leisten. Was hält mich also hier fest, an meinem Schreibtisch mit der nächsten Hausarbeit vor Augen? Wo ich doch jederzeit dazu bereit wäre, jetzt gleich meinen Rucksack zu packen und loszuwandern, von hier bis nach Santiago de Compostella. Ich will Wälder sehen, Berge sehen, das Meer sehen. Ich will mit der Transsibirischen Eisenbahn bis nach Peking fahren und weiter ins Sehnsuchtsland meiner Jugend, noch einmal nach Japan.
Und trotzdem weiß ich, dass ich meinen Rucksack nicht packen werde. Ich stille meine Sehnsucht mit Reisetagebüchern und lindere dieses Gefühl im Bauch mit aus der Bibliothek ausgeliehenen Reiseführern, so lange, bis der Alltag meine Sehsucht überlagert.

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 11. Februar 2013 in Allgemein, Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten zu “Oh, du süßes Fernweh…

  1. Zoé

    11. Februar 2013 at 18:59

    Fernweh~. Ich finde es auf eine Art ja schon irgendwie tröstlich, dass das Deutsche ein Wort dafür hat :)

    Eines Tages sollten wir mal zusammen reisen! In die Natuuur, Abenteuerrrr!

     
    • Kiyachan

      11. Februar 2013 at 21:05

      Oh ja, das müssen wir unbedingt! :)

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: