RSS

Farbwechsel

16 Apr

StuhlZwei Jahre lang habe ich im Prinzip die komplette Wohnung in Gelb- und Orangetönen gestaltet. Dann aber, von einem Tag auf den anderen, mochte ich es nicht mehr.

Am liebsten würde ich die komplette Wohnung neu streichen, die Kacheln im Bad erneuern, den Fußboden in der Küche sowieso, direkt die alten Möbel rauswerfen, um vor allem eine neue Küche einzurichten.

Manchmal hat man wohl solche Anflüge.  Zumindest wollte ich nun diese Kraft, die uns der Frühling verleiht und mit der auch die Kaninchen die Wohnung umgestalten, im Rahmen des Sinnvollen nutzen: Ich habe mir Stoffe gekauft und neue Sitzkissen genäht. Mit den Lilatönen, die mich total angesprochen haben, ist nun der erste Schritt zum Farbwechsel vollzogen.

Der nächste Schritt wird sein – nein, kein Tapetenwechsel – sondern einfach die Tischdecke auszuwechseln und im besten Fall auch direkt einen ganz neuen Küchentisch aufzustellen. Hach, mir kribbelt es in den Fingern!

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 16. April 2013 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Farbwechsel

  1. Nenemama

    16. April 2013 at 19:25

    Wie wäre es mit einem Umzug in eine neue Wohnung? Damit hättest du alle Probleme gelöst und könntest dich farblich austoben! Hat keiner der Leser oder Leserinnen eine neue Wohnung für Kiyachan und ihren Freund zu bieten??

     
    • Kiyachan

      16. April 2013 at 21:45

      Ach, schön wärs. Wir suchen tatsächlich nach einer neuen Wohnung, deshalb hat es auch keinen Sinn, auch nur an einen neuen Fußboden oder eine neue Küche zu denken. Dafür tobe ich mich aber schon einmal gedanklich mit Wohnungseinrichtungen aus.

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: