RSS
Video

I would walk 500 miles

10 Jul

Mein Bruder hat mich vor kurzem gefragt, ob wir für die Hochzeit gerne einen bestimmten Spruch als Motto hätten. Und ganz spontan ist uns die Liedzeile „I would walk 500 miles“ eingefallen, weil wir seit Wochen diesen Ohrwurm nicht mehr aus dem Kopf bekommen.

Auch der Text ist kitschig-süß genug, um bein einer Hochzeit eine größere Rolle spielen zu können.

When I wake up, well I know I’m gonna be
I’m gonna be the man who wakes up next to you
When I go out, yeah I know I’m gonna be
I’m gonna be the man who goes along with you

But I would walk 500 miles
And I would walk 500 more
Just to be the man who walks a thousand miles
To fall down at your door

Setzt man an das „man“ ein Sternchen und denkt sich das „Schrägstrich woman“ dazu, wäre dann auch aus feministischer Perspektive an folgender Strophe nichts mehr auszusetzen:

When I’m working, yes I know I’m gonna be
I’m gonna be the man who’s working hard for you
And when the money comes in for the work I do
I’ll pass almost every penny on to you

Leider ist „I would walk 500 miles“ kein gutes Motto, wenn nicht jeder das Lied von The Proclaimers kennt. Alternative dazu ist Franz Grillparzers (aus dem ontext gerissener) Satz: „Ich suchte dich und habe mich gefunden.“

Welches Motto gefällt euch besser?

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 10. Juli 2013 in Allgemein

 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “I would walk 500 miles

  1. Nenemama

    10. Juli 2013 at 17:58

    Wenn ihr schon so weit seid, dass ihr den Grillparzer-Spruch verstanden habt, dann seid ihr schon sehr weit in eurer Beziehung. Alle Achtung!
    Das Lied gefällt mir auch sehr und zeugt noch von einer großen Verliebtheit! Nehmt doch beide! Zuerst die 500 miles und später am Abend den Grillparzer.

     
    • Kiyachan

      11. Juli 2013 at 14:17

      Das klingt nach einem guten Plan! Daneschön! :)

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: