RSS

Schlagwort-Archive: Das Kleine Gespenst

Vater der Kindheit

Hach, was habe ich sie geliebt, die kleine Hexe, das kleine Gespenst und den Räuber Hotzenplotz. Krabat hat mich fasziniert und mich zu meinem allerersten Referat in der Grundschule inspiriert, der starke Wanja mich ermutigt, meinen Weg zu gehen. Die Bücher, die Hörspiele… sie waren in meiner Kindheit da – und nun ist ihr Schöpfer, Otfried Preußler, gestorben.

Nicht nur als Kind haben mich seine Bücher fasziniert, vor einigen Jahren entdeckte ich neue Bücher von ihm, habe mir den „Engel mit der Pudelmütze“ angehört und mich schlapp gelacht als ich „Die Flucht nach Ägypten. Königlich böhmischer Teil“ gelesen habe. Am Ende meines Bachelorstudiums stand für mich fest: Otfried Preußler wird im Zentrum meiner Masterarbeit stehen. Den Gedanken hatte ich mittlerweile aus den Augen verloren und frage mich natürlich, ob dies nicht ein Anlass ist, wieder darüber nachzudenken.

Richtig sentimental werde ich gerade, wenn ich über die Theaterbesuche der letzten paar Jahre nachdenke und mir vor allem „Krabat“ und „Der Räuber Hotzenplotz“ von dem Jungen Theater Bonn einfallen. Otfried Preußler ist der geheime Held hinter den Helden meiner Kindheit und der vieler anderer Kindheiten möchte ich wetten.

Werbeanzeigen
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 21. Februar 2013 in Allgemein, Bücher, Erlebtes

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: